Feeds:
Beiträge
Kommentare
der Weg nach Buenos Aires wird hergerichtet

der Weg nach Buenos Aires wird hergerichtet

Weg nach Buenos Aires

Weg nach Buenos Aires

Auf dem CERRO CHICO soll jetzt der Entelturm gebaut werden. Sistema ENLACE der Hügel vor Esmoraca ist jetzt auch unser PUNTO ENTEL für Mojinete.

Auf dem CERRO CHICO soll jetzt der Entelturm gebaut werden. Sistema ENLACE der Hügel vor Esmoraca ist jetzt auch unser PUNTO ENTEL für Mojinete.

Auf dem CERRO CHICO

Auf dem CERRO CHICO

Advertisements
Hier macht Huguito seine Ausbildung zum Automechatroniker

Hier macht Huguito seine Ausbildung zum Automechatroniker

Lehrplan für Huguito

Lehrplan für Huguito

Anbei ein paar Infos zu Huguitos Ausbildung als Automechaniker in Tarija. Zu Ostern war er für ein paar Tage in Esmoraca. Ich habe den Eindruck, dass er mit Interesse beim Studium ist.
“con saludos cordiales” P. Dietmar

 

Mission Headquarters

Mission Headquarters

Mission Headquarters

Heimaturlaub September 2018 bis Ende Dezember 2018
Mein Hauptquartier in Deutschland werde ich wieder am Fuß des Schwarzwaldes im Blumendorf Sasbachwalden aufschlagen. Noch bin ich für Besuchsfahrten im südbadischen Raum auf der Suche nach einem Auto! Erste Termine Heimaturlaub 2018<<<<<<

 

Behördengang

Wir sind auf der Rückreise von Villazón nach Esmoraca. Gestern und heute habe ich meinen bolivianischen Führerschein erneuert Es galt, polizeiliche Führungszeugnisse bei der FELC-N, FELC--C sowie beim Transito einzuholen. Dann ging es zum medizinischen check-up zum Amtsarzt. Früher musste man dazu immer nach Potosí fahren. In Tupiza standen Franz und ich 1 1/2 Stunden in der Warteschlange vor der Banco Union und bei SEGIP, der Führerscheinbehörde, galt es dann auch nochmal eine Stunde zu warten. Aber es ist geschafft. Ende April werde ich nach La Paz fliegen, um meinen neuen Reisepass beim dortigen deutschen Konsulat abzuholen und die Übertragung des Permanentvisums in den neuen Pass tätigen damit sind meine bolivianischen Dokumente wieder "up to date" und ich kann im September beruhigt nach DL kommen. Das Postamt in Tupiza war immer noch geschlossen. "saludos" Dietmar.
Wir sind auf der Rückreise von Villazón nach Esmoraca. Gestern und heute habe ich meinen bolivianischen Führerschein erneuert Es galt, polizeiliche Führungszeugnisse bei der FELC-N, FELC–C sowie beim Transito einzuholen. Dann ging es zum medizinischen check-up zum Amtsarzt. Früher musste man dazu immer nach Potosí fahren. In Tupiza standen Franz und ich 1 1/2 Stunden in der Warteschlange vor der Banco Union und bei SEGIP, der Führerscheinbehörde, galt es dann auch nochmal eine Stunde zu warten. Aber es ist geschafft. Ende April werde ich nach La Paz fliegen, um meinen neuen Reisepass beim dortigen deutschen Konsulat abzuholen und die Übertragung des Permanentvisums in den neuen Pass tätigen damit sind meine bolivianischen Dokumente wieder „up to date“ und ich kann im September beruhigt nach DL kommen. Das Postamt in Tupiza war immer noch geschlossen.

„saludos“ Dietmar.

Es war dieses Jahr sehr windig, so dass es dauerte, bis die Osterkerze brannte

Es war dieses Jahr sehr windig, so dass es dauerte, bis die Osterkerze brannte

Schließlich brennt sie doch

Schließlich brennt sie doch

Salbung mit Crisam : dieser Junge wollte schon immer getauft werden, was aber nicht möglich war aber in dieser Osternacht hat es dann geklappt.

Salbung mit Crisam : dieser Junge wollte schon immer getauft werden, was aber nicht möglich war aber in dieser Osternacht hat es dann geklappt.

Gleich wurde er Ministrant bei denen hatte er schon lange ohne Taufe mitgemacht

Gleich wurde er Ministrant bei denen hatte er schon lange ohne Taufe mitgemacht

am Ostersonntag stellten sich die neuen Minis vor

am Ostersonntag stellten sich die neuen Minis vor

Frohe Ostern

Frohe Ostern

„Semana Santa” in Esmoraca
Im Minendorf Esmoraca wird die Karwoche natürlich anders gefeiert als in einem katholischen Dorf im Schwarzwald. Kollegen aus “Old Germany” schreiben, dass “volkskirchliche Strukturen” in DL immer mehr verloren gehen, in Esmoraca “hinter den Bergen bei den 7 Zwergen” sieht es noch etwas besser aus. Jugend kommt natürlich ohne einen “persönlichen Bezug” zum Priester, auch nicht mehr. Gemeinsam mit konkreten Aktionen Glauben erfahren und leben ist das Fundament von Jugendarbeit geworden. Und dazu braucht eben der Priester Zeit, die wir in der Mission noch haben; das ist der Knackpunkt.
Anstelle des Verwaltungsstress haben wir in unseren Höhen einen gewissen “Organisationstress”. Die Osterkerze musste eben in Tupiza abgeholt werden und dann fuhren wir nochmals über Villazón nach Tupiza, immerhin 4 Stunden Fahrt, um unter anderem Palmzweige sowie die liturgischen Blättchen fürs Triduum Pascual zu holen. Nach 4 Stunden wieder Rückfahrt nach Esmoraca. Am Karmittwoch – Abend fand in Mojinete ein auch von Schülern gut besuchter Gottesdienst” statt, in dem die Palmzweige “nachgeweiht” und die Osterkerze “vorgesegnet” wurde. Im Triduum Pascual finden dort keine Gottesdienste mehr statt. Um Ostern finden wegen der freien Tagen auf dem Land, so auch in Esmoraca, oft Fußballturniere statt, die der Liturgie natürlich nicht förderlich sind. Doch ohne “Sportevent” käme zu Ostern kaum jemand der Residentes nach Esmoraca. Mit etwas Fingerspitzengefühl lässt sich aber bis zur Feier der Osternacht das Beste aus der Situation machen.

 

Die Kirche für den Abendgottesdienst am Gründonnerstag geschmückt

Die Kirche für den Abendgottesdienst am Gründonnerstag geschmückt

Der Tabernakel designt von Beate Killi aus Offenburg

Der Tabernakel designt von Beate Killi aus Offenburg

Karfreitag mit dem Kreuzweg

Karfreitag mit dem Kreuzweg

Auf dem Kreuzweg in Esmoraca

Auf dem Kreuzweg in Esmoraca

Lustiges Häufchen

Lustiges Häufchen

Die Mina CORISONCO (Corazón de Oro), Hausmine von Esmoraca hat "aufgerüstet". Ich war bei meinem letzten Besuch überrascht von den modernen Installationen auch der Umweltschutz wird berücksichtigt.

Die Mina CORISONCO (Corazón de Oro), Hausmine von Esmoraca hat „aufgerüstet“. Ich war bei meinem letzten Besuch überrascht von den modernen Installationen auch der Umweltschutz wird berücksichtigt.

Ich lasse mich von den Verantwortlichen über die Neuerungen informieren

Ich lasse mich von den Verantwortlichen über die Neuerungen informieren

Die neue Erzmühle

Die neue Erzmühle

Blick von der Mine auf Esmoraca

Blick von der Mine auf Esmoraca

Zitronenfalter im Pfarrgarten

Zitronenfalter im Pfarrgarten

Der Hl. Josef wurde natürlich auch im Sektenland gefeiert. Im Dorf Buenos Aires haben wir schon wieder Gelände zurückgewonnen.

Der Hl. Josef wurde natürlich auch im Sektenland gefeiert. Im Dorf Buenos Aires haben wir schon wieder Gelände zurückgewonnen.

nicht alle sind von der Predigt des Padres vom Stuhl gerissen nicht alle sind von der Predigt des Padres vom Stuhl gerissen[/capt

%d Bloggern gefällt das: